Datenschutzerklärung für Bewerber

Datenschutzerklärung für Bewerber

Link Financial’s Umgang mit personenbezogenen Daten von Bewerbern

Wer wir sind

Link Financial (in dieser Datenschutzerklärung als “LINK”, “wir”, “uns” oder “unser” bezeichnet) verpflichtet sich dem Schutz der Privatsphäre und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten. Wir sind offen und transparent, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen und über unsere Verpflichtungen aufgrund der geltenden Datenschutzgesetze und -vorschriften, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir sind ein Verantwortlicher (Data Controller) im Sinne der DSGVO. Das bedeutet, dass wir selbst entscheiden müssen, wie wir personenbezogene Daten von Ihnen speichern und verwenden.

Diese Datenschutzerklärung für Bewerber erläutert die Grundlage, auf der wir personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erfassen oder die Sie uns über unsere Website oder auf andere Weise zur Verfügung stellen, kontrollieren und verarbeiten.

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Link Financial GmbH, Hohenstaufenring 43 – 45 50674 Köln
Telefon: +49 (0) 221 788 990 | E-Mail: info@linkfinancial.de

Haben wir einen Datenschutzbeauftragten

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer, DPO) ernannt, der die Einhaltung dieser Erklärung und unserer Verpflichtungen im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung generell überwachen soll. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten (derzeit Herr Holger Mertinat) unter folgender E-Mail-Adresse: hmertinat@linkfinancial.eu oder schreiben Sie an den Datenschutzbeauftragten unter der oben genannten Adresse.

Allgemeine Datenschutzgrundsätze

Wir werden bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten das jeweils geltende Datenschutzgesetz beachten. Dies erfordert, dass die personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben:

  1. rechtmäßig verwendet werden, fair und transparent sein müssen
  2. nur für erlaubte Zwecke gesammelt werden, die wir Ihnen klar erklärt haben und nicht in irgendeiner Weise verwendet werden, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar sind
  3. relevant für die Zwecke sind, die wir Ihnen mitgeteilt haben und nur auf diese Zwecke beschränkt sind
  4. korrekt sind und auf dem aktuellen Stand gehalten werden
  5. nur so lange wie nötig behalten werden, für die Zwecke, die wir Ihnen mitgeteilt haben
  6. sicher aufbewahrt werden

Welche Informationen speichern wir

Wir können die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie verarbeiten (diese Liste ist nicht abschließend):

  • Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geschlecht, Nationalität
  • Lebenslauf (falls zutreffend) und Informationen zur vorherigen Arbeit und Ausbildung
  • Antworten auf Bewerbungs- / Interviewfragen
  • Informationen über Ihre Vergütung
  • Weitere Informationen, die Sie zur Unterstützung Ihrer Bewerbung bereitstellen möchten

Wie sammeln wir Ihre personenbezogenen Daten

Wir erfassen personenbezogene Daten, die uns von Ihnen im Rahmen eines Bewerbungsprozesses oder manchmal von einer Agentur für Arbeitsvermittlung oder Hintergrundüberprüfungen bereitgestellt werden.

Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten aus einem der folgenden rechtmäßigen Gründe verwenden:
a. für die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen; oder
b. für den Zweck unserer berechtigten Interessen, außer wenn Ihre Interessen oder Grundrechte und Freiheiten unseren Interessen überwiegen.

Unser berechtigtes Interesse umfasst Folgendes:

  • um Ihre Bewerbung zu bearbeiten
  • um mit Ihnen bezüglich der offenen Stelle zu kommunizieren
  • um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen
  • zum Schutz unserer Rechte und Interessen einschließlich der Betrugsprävention und Geldwäschebekämpfung
  • zum Führen von Aufzeichnungen
  • um Berichte zu erstellen
  • für statistische Analysen
  • um Sie über andere offene Stellen zu informieren
  • für die Begründung, Verfolgung oder Verteidigung von Beschwerden, Untersuchungen und Rechtsansprüchen
  • um unser Geschäft auszubauen

Alle Bewerbungen werden von einem Mitglied unseres Recruitment Teams eingesehen. Es werden keine automatisierten Entscheidungen in Bezug auf Ihre Bewerbung getroffen.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten

Wir speichern Ihre Bewerbungsdaten für bis zu 6 Monate nach dem Ende der Vakanz. Nach dieser Zeit werden die Daten gelöscht.

Wie sammeln wir möglicherweise weitere personenbezogene Daten von Ihnen

Im Rahmen unseres Bewerber-Vorauswahl-Prozesses werden Sie um weitere persönliche Informationen gebeten. Wir können folgende Informationen abfragen (diese Liste ist nicht abschließend):

  • Reisepass / Identifikationsdokumente
  • Nachweis der Arbeitserlaubnis in Deutschland
  • Nachweis der Adresse
  • Nachweis der Aktivität
  • Informationen zur Durchführung einer Kreditprüfung
  • Informationen zur Durchführung einer Prüfung des Strafregisterauszuges
  • Namen und Adresse der Referenzen, die kontaktiert werden können

Nur nach erfolgter Anstellung, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten in unser Mitarbeiter-Ablagesystem. Als Mitglied unseres Teams unterzeichnen Sie einen Arbeitsvertrag und stimmen zusätzlichen Bedingungen zu, wie Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Mitarbeiter-Datenschutzerklärung gehandhabt und gespeichert werden.

Mit wem teilen wir Ihre personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten mit unseren verbundenen Unternehmen, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten, Versicherern, externen Beratern oder Drittanbietern teilen, die Dienstleistungen für uns erbringen. Wir können auch Informationen offenlegen, an denen wir ein gesetzliches oder aufsichtsrechtliches Recht oder eine Meldepflicht haben. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, an die wir Teile unseres Geschäfts oder unserer Vermögenswerte verkaufen, übertragen oder zusammenführen.

Es ist unsere Verpflichtung, dass wir vor der Offenlegung Ihrer personenbezogener Daten an eine andere Organisation alle angemessenen Schritte unternommen haben, um sicherzustellen, dass diese Organisation Ihre Informationen mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen und in Übereinstimmung mit den einschlägigen Vorschriften hält und schützt.

Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten

Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, verwendet, verändert, weitergegeben oder unbefugt abgerufen werden. Wir bestätigen, dass unsere Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüft und entsprechend dem von uns erfassten Datenbestand aktualisiert werden.

Wir verfügen über Verfahren, um gegen mutmaßliche Verletzungen personenbezogener Daten vorzugehen. Wir informieren Sie und alle zuständigen Regulierungsbehörden über einen Verstoß, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Sie haben ausdrückliche Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Wir werden sicherstellen, dass Ihre Rechte geschützt werden während Ihre personenbezogenen Daten in unserem Besitz sind. Ihre Rechte umfassen Folgendes:

  • Auskunftsrecht – Sie können eine Kopie aller personenbezogenen Daten anfordern, die wir über Sie gespeichert haben. Wir werden innerhalb eines Monats antworten. Wenn Ihre Anfrage besonders komplex ist oder Sie eine Reihe von Anfragen gestellt haben, können wir diese Frist um weitere zwei Kalendermonate verlängern und Ihnen unsere Gründe erläutern.
  • Löschungsrecht – Sie möchten möglicherweise bestimmte gespeicherte personenbezogene Daten gelöscht haben. Wir werden dieses Recht einhalten, wenn wir zum Beispiel die personenbezogenen Daten nicht mehr aufbewahren müssen oder wenn es keinen rechtmäßigen Grund für die Verarbeitung gibt.
  • Berichtigungsrecht – Sie haben das Recht zu verlangen, dass falsche, ungenaue oder unvollständige personenbezogene Daten aktualisiert, korrigiert und / oder ergänzt werden.
  • Beschränkungsrecht – Sie möchten uns möglicherweise untersagen, Ihre personenbezogenen Daten zu verwenden, wenn Sie beispielsweise die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten.
  • Recht auf Einspruch – Sie haben das Recht, uns gegenüber die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, wenn die Verarbeitung nicht in unserem berechtigten Interesse erfolgt. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende legitime Gründe vorweisen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit – Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten mit einer anderen Organisation teilen. Wir werden bei diesem Prozess behilflich sein, wo immer dies möglich ist.

Beschwerden

Wenn Sie eine Beschwerde einreichen möchten, können Sie dies persönlich, telefonisch, schriftlich und / oder per E-Mail tun. Bitte beachten Sie, dass alle Beschwerden gemäß unserer Beschwerdepolitik behandelt werden und vollständig protokolliert und untersucht werden.

Sie können sich auch an unsere Aufsichtsbehörde für Datenschutz wenden, die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de).

Allgemeines

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht in ein Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln, es sei denn, dieses Land gewährleistet ein angemessenes Datenschutzniveau, verfügt über geeignete Garantien oder stützt sich auf eine der Ausnahmen, die im geltenden Recht und in den geltenden Vorschriften vorgesehen sind.

Diese Erklärung kann von uns jederzeit aktualisiert werden.

Link Financial, Mai 2018